Facebook ändert Richtlinien für das Titelbild

Facebook hat offenbar die Richtlinien für das Titelbild auf Facebook Seiten gelockert und bis auf die 20% Text-Regelung alle Beschränkungen aufgehoben.

Entfallen ist der komplette Absatz:

„Titelbilder dürfen folgende Elemente nicht enthalten:

  • Bilder mit mehr als 20 % Text;
  • Preise oder Kaufinformationen, wie „40 % Rabatt“ oder „Lade es auf socialmusic.com herunter“;
  • Kontaktinformationen, wie Adressen für Webseiten, E-Mail-Adressen, Postanschriften oder Informationen, die in den „Info“-Abschnitt der Seite gehören;
  • Verweise auf Facebook-Funktionen oder -Handlungen, wie „Gefällt mir“ oder „Teilen“ oder Pfeile, die vom Titelbild aus auf diese Funktionen zeigen; oder
  • Handlungsaufrufe, wie „Hol es dir jetzt“ oder „Erzähle deinen Freunden davon“.“

Bis auf den Hinweis „Titelbilder dürfen keine Bilder mit mehr als 20 % Text enthalten.“ ist davon nichts übriggeblieben.

Mit den gelockerten Regeln bringt Facebook die Verwendungsmöglichkeiten des Titelbilds in Einklang mit den Richtlinien für Werbeanzeigen. Dort heißt es: „Werbeanzeigen und gesponserte Meldungen in den Neuigkeiten dürfen keine Bilder enthalten, die aus mehr als 20 % Text bestehen.“. Facebook schafft damit also mehr Konsistenz innerhalb der Verwendung von Bildern.

Etwas verwirrend ist, dass Facebook das Datum der letzten Überarbeitung für die Nutzungsbedingungen für Facebook-Seiten nicht angepasst hat. Dort steht noch immer der 17. Dezember 2012 als Datum für die letzte Überarbeitung.

Quellen:

Marketingland.com – Facebook Loosens Their Belt On Page Cover Image Guidelines

brent brice carnduff – New Cover Photo Policy for Facebook Pages

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Artikel hat Ihnen gefallen? Teilen Sie ihn jetzt datenschutzfreundlich!

Ähnliche Artikel:

Holger Gassenschmidt

Ich blogge zum weit größten Teil zum Thema Online Marketing und SEO für lokale und regionale KMU. Dabei versuche ich immer mein Wissen allgemein verständlich und in einfachen Worten zu vermitteln, um auch Laien und Anfängern den Zugang zu einem sehr umfangreichen Themengebiet zu erleichtern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere