Geringes Vertrauen in E-Commerce auf Facebook

Eine an der Zeppelin Universität in Friedrichshafen durchgeführte Studie unter 110 Facebook-Nutzern kommt zu dem Ergebnis, dass das Vertrauen in den Einkauf über Facebook derzeit deutlich geringer ist als im E-Commerce allgemein. Lediglich 20 % der Teilnehmer planen, laut eigener Aussage, in naher Zukunft über Facebook einzukaufen. Dagegen sehen 74 % der Befragten Facebook in erster Linie als Plattform für Empfehlungen und für den Kundendialog und sind der Meinung, dass Facebook keinen reinen Verkaufskanal darstellen sollte. Nur etwa 45 % der Befragten haben hohes oder sehr hohes Vertrauen in den Einkauf über Facebook. Rund 33% vertreten eine neutrale Haltung gegenüber dem Onlineshopping auf der Social Media Plattform. „Ursache ist zum Teil die Plattform selbst, denn obwohl die Menschen sehr freizügig mit Ihren Daten umgehen, halten sie Facebook zu 60 % für nicht besonders vertrauenswürdig.“ so Björn Zimmer, Autor der Studie. Im Vergleich haben rund 80% ein hohes oder sehr hohes Vertrauen in E-Commerce. Rund 15% stehen E-Commerce neutral gegenüber.

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Artikel hat Ihnen gefallen? Teilen Sie ihn jetzt datenschutzfreundlich!

Ähnliche Artikel:

Holger Gassenschmidt

Ich blogge zum weit größten Teil zum Thema Online Marketing und SEO für lokale und regionale KMU. Dabei versuche ich immer mein Wissen allgemein verständlich und in einfachen Worten zu vermitteln, um auch Laien und Anfängern den Zugang zu einem sehr umfangreichen Themengebiet zu erleichtern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere