6 Tipps – Wie Sie mit Texten Kunden gewinnen

„Content ist King“ lautet schon seit einigen Jahren das Mantra von Online Marketern und Suchmaschinenexperten. Überall, auch auf meinem Blog, finden sich Tipps wie Sie mit Ihren Inhalten eine Verbesserung des Rankings bei Suchanfragen erreichen. Dabei gerät, mehr und mehr, die Frage in den Hintergrund, ob der Fokus, bei der Bereitstellung von Content, nicht auf etwas ganz anderem liegen sollte.

Sollten die Inhalte, statt Ihrer Position bei Google zu verbessern, nicht viel mehr dazu dienen demjenigen Informationen zu bieten, der letztendlich Ihr Produkt kaufen oder Ihre Dienstleistung in Anspruch nehmen soll? Wäre es nicht viel sinnvoller den potenziellen Kunden im Auge zu haben, anstatt die eigene Platzierung aufgrund eines Algorithmus. Gute Inhalte sind entscheidend für die Suchmaschinenoptimierung und sie sind der beste Weg, um die Aufmerksamkeit von Kunden zu gewinnen und sie zu binden.

Was nutzt Ihrem Unternehmen ein Platz unter den TopTen wenn zwar Unmengen an Besuchern auf die Website kommen, aber nur ganz wenige dann auch zu Kunden werden? Wirklich gute Inhalte machen aus Interessenten Kunden und aus Kunden Empfehlende.

Sicherlich ist es nicht gerade einfach, qualitativ hochwertige Inhalte zu erstellen. Aber es lohnt sich. Die folgenden Tipps können Ihnen helfen Ihre Texte zu optimieren, und so eine auf Ihre Zielgruppen orientierte Strategie zu entwickeln, die Ihnen zukünftig mehr Kunden statt nur mehr Besucher beschert.

1. Veröffentlichen Sie nur gute Inhalte

Leider sind gute Inhalte, gerade auf Unternehmensblogs, keine Selbstverständlichkeit. Viele Unternehmen scheinen Texte auf der Website eher als notwendiges Übel zu sehen, denn als Chance um Kunden zu gewinnen. Entsprechend wird Content ohne Prüfung eingestellt oder vom günstigsten Anbieter geordert. Es geht aber beim Veröffentlichen von Inhalten nicht um Masse, sondern darum dem Leser, Hörer oder Betrachter einen Mehrwert zu bieten.

Natürlich kann nicht jedes kleine Unternehmen täglich gute Inhalte erstellen, aber das ist auch gar nicht nötig. Veröffentlichen Sie nur Texte, die Sie vorher geprüft haben und die Sie selbst als interessant betrachten. Wenn Sie monatlich einen wirklich guten Artikel veröffentlichen sind das 12 Beiträge mit Mehrwert in einem Jahr. Das ist doch schon was.

2. Erstellen Sie nützliche Inhalte

Viele Unternehmen erstellen Inhalte, die für den Leser keinen Nutzen bieten. Die Besucher Ihrer Website möchten mehr als platte Werbebotschaften und Stichwörter, die ausschließlich für Suchmaschinen erstellt wurden. Rauben Sie Interessenten nicht deren kostbare Zeit.

Sinn und  Zweck Ihrer Beiträge sollte es sein Informationen zu bieten und nicht Seiten zu füllen. Bieten Sie Inhalte die Ihren zukünftigen und jetzigen Kunden einen Vorteil bieten. Legen Sie Wert auf die Qualität anstatt sich sich auf das Google-Ranking, die Textlänge, Schlüsselbegriffe oder andere SEO-Faktoren zu konzentrieren. Texten und schreiben Sie für Menschen nicht für Maschinen.

Der Traffic auf Ihrer Website ist mit Sicherheit die am einfachsten zu messende Größe, bei der Ermittlung Ihres Erfolgs im Online Marketing. Aber die Menge Ihrer Besucher ist kein Merkmal für die Wirksamkeit Ihrer Anstrengungen. Jeglicher Traffic von außerhalb Ihrer Zielgruppe ist verschwendet.

3. Schreiben Sie klar und verständlich

Auf Ihrer Website geht es nicht darum den Nobelpreis für Literatur zu erhalten. Wichtig ist, dass der Text Ihre Botschaft einfach und verständlich transportiert. Verzichten Sie, soweit möglich, auf Fachchinesisch und Fremdwörter. Formulieren Sie in klaren und kurzen Sätzen. Wenn Sie möchten, dass Ihre Besucher immer wieder auf Ihre Website zurückkehren, müssen Sie die Fragen Ihrer Kunden in einer Sprache beantworten, die für den Leser verständlich ist.

Es gibt nichts Besseres als einen kurzen, auf den Punkt gebrachten Blogbeitrag oder einen Artikel, der wichtige Informationen bietet. Konzentrieren Sie sich also nicht auf die Anzahl der Wörter.

Um wirklich mit Ihrem Leser in einen Dialog treten zu können, müssen Sie seine Sprache sprechen.

4. Gliedern Sie Ihre Texte

Damit Ihre Leser sich zurecht finden, müssen Sie Ihren Beiträgen eine Struktur geben. Geben Sie Ihrem Text eine kurze und prägnante Überschrift, die das Thema klar bezeichnet. Fassen Sie in einem Vorspann die wichtigsten Informationen zusammen und geben Sie einen Ausblick auf das was den Leser erwartet. Unterteilen Sie den Text in mehrere Abschnitte, mit jeweils einer eigenen Überschrift. Fassen Sie am Ende den Inhalt nochmals kurz zusammen und sagen Sie dem Leser was er als nächstes tun soll.

5. Schreiben Sie für Ihre Zielgruppe

Konzentrieren Sie sich bei der Erstellung Ihrer Texte auf Ihre Zielgruppe. Etablieren Sie sich als Experte auf Ihrem Gebiet indem Sie wertvolle Inhalte zu Ihrer Branche liefern. Wenn Sie Inhalte zu Themen veröffentlichen, die nur wenig oder gar nichts mit Ihrer Dienstleistung oder Ihrem Produkt zu tun haben kann das schnell dazu führen, dass Sie Leser verlieren.

6. Nehmen Sie Ihre Leser ernst

Behandeln Sie einen Blogartikel, oder jede andere Art von Content, nicht nebensächlich. Das Erstellen von gutem Content erfordert Zeit. Recherchieren sie gründlich und überprüfen Sie alle Ihre Aussagen auf Genauigkeit und hinsichtlich des Wahrheitsgehaltes. Denken Sie daran, dass Ihr Blog das Bild Ihres Unternehmens spiegelt. Wenn es Probleme mit Aussagen in Ihrem Blogartikel gibt, kann dies Auswirkungen darauf haben, wie Nutzer Ihr Produkt sehen. Ein ansprechender Titel, die Überprüfung von Grammatik und Rechtschreibung und klare Strukturierung sind ein absolutes Muss. Wenn Sie Ihren Beitrag noch einmal lesen, fragen Sie sich:

  • Gibt es Worte, die ich herausnehmen kann?
  • Habe ich die bestmöglichen Informationen zusammengestellt?
  • Ist der Beitrag in sich abgeschlossen?

Bieten Sie Lösungen und Antworten

Wenn Menschen eine Suchmaschine verwenden, ist das, was sie letztendlich wollen, eine Antwort, und es ist die Aufgabe der Suchmaschine, diese Antwort zu liefern. Wenn Sie eine Suchanfrage bei Google eingeben, erhalten Sie hilfreiche Links, Bilder und Videos als Antwort.

Wenn Besucher eines Blogs einen Artikel lesen, eine Infografik betrachten oder ein Video ansehen, sind sie auf der Suche nach einer Lösung für ein Problem. Nutzen Sie Ihr Fachwissen und verbreiten Sie es. Bieten Sie Lösungen und Antworten rund um Ihr Produkt und Ihre Dienstleistungen. Seien Sie der kompetente Berater für Kunden und jeden der es werden könnte. Machen Sie auf sich aufmerksam, gewinnen Sie Leser und machen Sie diese zu Ihren Kunden.

Summary
5 Tipps um mit Texten Kunden zu gewinnen
Article Name
5 Tipps um mit Texten Kunden zu gewinnen
Description
Wenn Sie regelmäßig neue, gute und informative Inhalte für Ihre Website erstellen werden Sie schnell merken, dass sich das im Internet herumspricht.
Author
Print Friendly, PDF & Email
Dieser Artikel hat Ihnen gefallen? Teilen Sie ihn jetzt datenschutzfreundlich!

Ähnliche Artikel:

Holger Gassenschmidt

Ich blogge zum weit größten Teil zum Thema Online Marketing und SEO für lokale und regionale KMU. Dabei versuche ich immer mein Wissen allgemein verständlich und in einfachen Worten zu vermitteln, um auch Laien und Anfängern den Zugang zu einem sehr umfangreichen Themengebiet zu erleichtern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.