Warum Ihr kleines Unternehmen bloggen sollte

Ein Blog ist, gerade für kleinere Unternehmen, eine der einfachsten Möglichkeiten der Suchmaschinenoptimierung. Durch die Erstellung von Content in einem Blog bieten sich kleinen Unternehmen ganz neue Möglichkeiten und unerwartete Chancen, um von Interessenten gefunden zu werden.

Wenn von Social Media gesprochen wird beschränkt sich die Sicht meist sehr einseitig auf die sozialen Netzwerke wie Facebook oder Twitter. Das Thema Blogs wird, wenn überhaupt, nur kurz angesprochen.

Inhalte aller Art

Blog ist eine Wortmischung aus Web für das World Wide Web und Log für Logbuch. Somit ist ein Blog eine Website, auf der eine Reihe von Online-Artikeln, in chronologischer Reihenfolge, angezeigt werden. Blogs werden in der Regel von einer Person, einem Unternehmen oder einer Gruppe gepflegt und dabei mit regelmäßigen Einträgen wie Artikeln, Kommentaren, Beschreibungen von Ereignissen oder anderem Material, wie Fotos und Videos befüllt.

In Blogs können Inhalte aller Art wie Zitate, Tweets, Videos, Slideshows, Umfragen, usw. eingebunden werden.

Eine langfristige Marketingmaßnahme

Im Online Marketing ist der Blog eine langfristige Marketingmaßnahme, um Internetnutzer und Interessenten auf das eigene Unternehmen aufmerksam zu machen. Er bietet Ihnen als Unternehmer die Möglichkeit, sich mit interessanten Artikeln als Fachmann zu präsentieren und so das Vertrauen der Menschen zu gewinnen. Gerade auch für lokale und regionale Unternehmen bieten Blogs eine tolle Möglichkeit schnell auf aktuelle Ereignisse in Stadt, Gemeinde oder Region zu reagieren.

Blogging und Suchmaschinen-Optimierung

Ein interessanter Blog kann enormen Traffic erzeugen und somit Kontakte und Verkäufe für Ihr Unternehmen generieren. Natürlich kostet der Aufbau eines erfolgreichen Blogs Zeit und Mühe und erfordert Ausdauer. Je mehr Blog-Beiträge aber von Ihnen veröffentlicht werden, desto mehr indizierte Seiten erstellen Sie für Suchmaschinen. Damit unterstützt ein Blog Sie in Bezug auf Suchmaschinen-Optimierung.

Blogs bieten für kleine Unternehmen gegenüber anderen sozialen Plattformen enorme Vorteile. Ein eigener Blog ist unabhängig von den Launen der Facebook-, Google- oder Twitterentwickler. Das Design und Layout kann völlig frei und nach eigenen Wünschen gestaltet und verändert werden. Auf Ihrem Blog gelten Ihre eigenen AGB und Ihre Regeln. Ihre Artikel können beliebig lang sein und beliebig viele Fotos enthalten. Menschen die Ihren Blog lesen interessieren sich für Ihre Artikel und können Fragen direkt an Sie adressieren.

Auch wenn sich die Faktoren über die Jahre verändert und verlagert haben, mögen Suchmaschinen hochwertige Inhalte schon immer. Das Erstellen von hochwertigem Content hatte schon immer eine große Bedeutung für das Ranking. Durch zahlreiche Änderungen am Google-Algorithmus in den letzten Jahren wurde die Gewichtung der Faktoren für eine gute Platzierung in den Ergebnissen der Google-Suche jedoch nochmals nachhaltig überarbeitet. Die Richtung dabei ist klar zu erkennen. Inhalte mit Qualität, Relevanz und Einzigartigkeit werden in Zukunft in den Rankings ganz oben stehen.

Experten sind gefragt

Ein Blog hilft Ihnen dabei Ihr Unternehmen als Autorität in einer Branche zu etablieren. Wenn Sie gute und interessante Inhalte zu Themen aus Ihrer Branche erstellen, werden Sie als Experte wahrgenommen und empfohlen. So steigern Sie nach und nach die Anzahl der Besucher auf Ihrer Website. Wer hilfreiche, spezielle und spezifische Informationen weitergibt, positioniert Sie sich als vertrauensvolle Quelle.

Mehr Menschen erreichen

Gute Blogbeiträge steigern Ihre Konversionsrate. Über die Konversionsrate ermitteln Sie wie viele der Besucher Ihrer Website eine von Ihnen gewünschte Aktion ausführen. Wer bei seiner Suche auf Ihren themenrelevanten und informativen Blogbeitrag stößt, hat meist schon eine klare Absicht. Das führt dazu, dass Besucher Ihres Blogs tatsächlich auch mit Ihnen in Kontakt treten werden.

Schon, wenn Sie nur einen bis zwei Blogbeiträge im Monat schreiben, werden Sie schnell merken, dass Sie auch für Suchbegriffe gefunden werden, an die Sie selbst bisher noch gar nicht gedacht haben. Mit der Anzahl Ihrer Artikel steigt aber auch die Chance auf ein gutes Ranking. Ihre Beiträge werden, sofern Sie wirklich relevant sind verlinkt und geteilt. All das bringt Ihnen Besucher und letztendlich auch Kunden.

Begeisterung schaffen

Grundsätzlich orientiert sich das Web hier ja nur an dem, was wir alle aus unserem alltäglichen Leben kennen. Wir vertrauen dem Spezialisten, der uns Dinge genau und verständlich erklärt. Wenn uns jemand mit seinen Leistungen, Aussagen oder Ideen begeistert und überzeugt, empfehlen wir ihn gerne an Bekannte weiter. Den Handwerker, der uns einen Mehrwert bietet, oder uns einen Tipp gibt, wie wir etwas einfach selbst machen können, und unsere Erwartungen in seine Arbeit erfüllt bzw. sogar übertrifft, werden wir immer wieder bevorzugen. Oftmals akzeptieren wir bei ihm sogar höhere Kosten oder längere Wartezeiten.

Fazit

Jeder kann bloggen, bemerkenswerter Weise tun es noch immer recht wenige. Das stellt eine große Chance für diejenigen Unternehmen dar, die diese Möglichkeit nutzen und sich somit von Wettbewerbern abheben.

Bieten Sie Kunden und Interessenten einen Mehrwert in Form eines Blogs mit Tipps, Tricks, Anleitungen, Rezepten oder anderen wertvollen Informationen. Heben Sie sich von Wettbewerbern ab. Werden Sie auch im Internet zum Experten, Ratgeber und Berater und schaffen Sie so den Grundstein für mehr Erfolg.

Hat Ihnen mein Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn in Ihren sozialen Netzwerken oder als Link.

Wenn Sie mehr erfahren möchten können Sie meinen Newsletter abonnieren.

Dieser Artikel hat Ihnen gefallen? Teilen Sie ihn jetzt datenschutzfreundlich!

Ähnliche Artikel:

Holger Gassenschmidt

Ich blogge zum weit größten Teil zum Thema Online Marketing und SEO für lokale und regionale KMU. Dabei versuche ich immer mein Wissen allgemein verständlich und in einfachen Worten zu vermitteln, um auch Laien und Anfängern den Zugang zu einem sehr umfangreichen Themengebiet zu erleichtern.

3 Gedanken zu „Warum Ihr kleines Unternehmen bloggen sollte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.