Online Marketing und Fussball – Was KMU von den Champions lernen können

Vom 10. Juni bis zum 10. Juli 2016 findet in Frankreich die Fussball-Europameisterschaft der Männer statt. Zum einen ist die EM natürlich eine gute Gelegenheit, auch für kleine und mittelständische Unternehmen, für entsprechende Marketingaktionen. Aber ein solches sportliches Großereignis bietet, darüber hinaus, auch die Gelegenheit etwas für den Erfolg des eigenen Online Marketing zu lernen. Ob Fussball oder Marketing, wer ganz vorne mitspielen möchte, muss einige entscheidende Dinge besser machen als die Wettbewerber.

1. Die richtige Vorbereitung

Kein Trainer der Welt würde vor einem großen und wichtigen Turnier auf das Trainingslager verzichten. Schon im Vorfeld werden Hotels gebucht, Trainingsplätze ausgewählt und potentielle Gegner studiert. Spieler für das eigene Team werden beobachtet und ausgewählt. Ein ganzer Stab an Mitarbeitern wird zusammengestellt, um möglichst gut auf das kommende Turnier vorbereitet zu sein.

Die richtigen Ziele setzen

Natürlich möchte jedes Team ins Finale einziehen. Aber trotzdem sollten Sie sich Gedanken darüber machen, welche Ziele Sie mit Ihrem Team erreichen wollen und können. Ihre Ziele müssen spezifisch, messbar, akzeptiert, realistisch und terminiert sein.

So definieren Sie smarte Ziele:

  • Spezifisch – Ihr Ziel muss eindeutig und präzise formuliert sein.
  • Messbar – Ihr Ziel muss messbar sein.
  • Akzeptiert – Sind alle Beteiligten mit dem festgelegten Ziel vertraut und einverstanden?
  • Realistisch – Ein Ziel sollte erreichbar aber nicht zu einfach sein.
  • Teminiert – Erstellen Sie einen realistischen Zeitplan für das Erreichen Ihrer Ziele.

Optimale Voraussetzungen

Schaffen Sie optimale Voraussetzungen, um mit Online Marketing erfolgreich zu sein. Eine Website mit einem ansprechenden Design und modernem CMS, hochwertige Bilder, eine passend Domain für Ihre Landing Page sind Entscheidungen die Sie in der Vorbereitungsphase treffen müssen.

Verstärken Sie Ihr Team

Für alles, das Sie selbst nicht leisten können, aber dennoch benötigen, müssen Sie sich professionelle Unterstützung ins Boot holen. Einen Webdesigner zum Beispiel oder einen guten Texter. Sie glauben, dass Content Marketing. E-Mail-Marketing oder Social Media gute Voraussetzungen für Ihren Erfolg bieten? Dann müssen Sie wissen, wie Sie diese Teilgebiete des Online Marketing richtig nutzen und sinnvoll einsetzen. Benötigen Sie gute Inhalte? Dann müssen Sie jemanden in Ihrer Mannschaft haben der diese erstellt. Sie möchten mit Adwords werben? Dann müssen Sie wissen wie Adwords funktioniert oder einen Experten in Ihr Team holen. Sie wollen Ihre Website für Suchmaschinen optimieren? Dann benötigen Sie Fachwissen oder einen SEO-Profi.

2. Ohne Strategie und Taktik geht es nicht

Die richtige Strategie entscheidet nicht nur im Fussball. Um erfolgreich zu sein, müssen Sie die vorhandenen Mittel richtig und effektiv einsetzen. Nutzen Sie vorhandene Ressourcen und Kenntnisse, um mit der richtigen Taktik zu gewinnen. Wenn Sie nicht die technischen Fähigkeiten haben um Tiki-Taka zu spielen, sollten Sie vielleicht auf Konterfussball setzen. Kleine Unternehmen können normalerweise, aufgrund mangelnder Ressourcen, nicht täglich neue Inhalte für Kunden, Interessenten, Fans und Follower anbieten. Aber die meisten Ihrer Wettbewerber haben die selben Schwierigkeiten. Mit der richtigen Strategie und entsprechendem Engagement kann auch ein Team ein Turnier gewinnen, das nicht über die besten Einzelspieler verfügt.

Bleiben Sie flexibel

Das Ziel ist klar, aber was müssen Sie tun, um es zu erreichen? Natürlich müssen Sie Ihre Wettbewerber kennen, um zu wissen wie Sie diese bezwingen können. Darüber hinaus müssen Sie aber auch Ihre eigenen Stärken kennen, um diese möglichst effektiv einzusetzen. Als Teammanager oder Trainer sollten Sie sich Gedanken darüber machen, wie Sie Ihre Mittel optimal einsetzen. Messen und überprüfen Sie Ihre Massnahmen und Strategien regelmäßig um Ihre Taktik an geänderte Voraussetzungen anzupassen. Passen Sie Ihre Aufstellung an die verschiedene Begebenheiten an.

3. Konstanz und Ausdauer

Um bei einem Turnier den ersten Platz zu erreichen, genügt es nicht ein einziges Spiel zu gewinnen. Der Weg von der Qualifikation über die Gruppenphase und das Achtelfinale bis zum Endspiel ist weit und anstrengend. Immer wieder gilt es, neue Herausforderungen zu meistern und Entscheidungen zu treffen. Abhängig vom Gegner muss die Strategie angepasst und geändert werden. Nur wer bereit ist sich, über einen längeren Zeitraum, zu engagieren, wird am Ende als Champion vom Platz gehen.

Erfolge werden erarbeitet

Auch im Online Marketing kommt der Erfolg nicht von heute auf morgen. Inhalte müssen erstellt, Kampagnen geplant und durchgeführt, Links generiert und Websites optimiert werden. Nur wer genügend Ausdauer hat, kann am Ende Kunden gewinnen und seine Position bei Google verbessern.

4. Ihre Kunden als zwölfter Mann

Jubelnde Fans können eine Mannschaft antreiben. Aber nur wenn eine Mannschaft begeisternde Leistungen liefert, wird sie mit dieser Unterstützung rechnen können. Die Menschen bewundern Spieler wie Messi, Neymar oder Müller für deren außergewöhnliche Leistungen. Zeitungen, Fernsehen und Online-Magazine berichten gerne und ausführlich über Siege und Erfolge.

Locken Sie engagierte Fans in Ihr Stadion

Begeistern Sie Ihre Leser

Nur mit guten und einzigartigen Inhalten machen Sie im Online Marketing auf sich aufmerksam. Nur durch regelmäßige Aktivität können Sie Fans, Follower und Interessenten auf Ihrer Website, Ihren Blog oder in den sozialen Netzwerken auf sich aufmerksam machen. Nur die wirklich guten Inhalte werden im Internet geteilt und verbreiten sich. So entstehen Backlinks zu Ihrer Seite auf ganz natürliche Art und Weise.

Engagierte Kunden können Sie weit nach vorne bringen. Damit es soweit kommt, müssen Sie Sie sich um Ihre Kunden und Interessenten bemühen und kümmern. Kommunizieren Sie mit ihnen und bieten Sie ihnen Außergewöhnliches. Nur dann bekommen Sie Anerkennung und Referenzen, die neue Fans in Ihr Stadion locken.

Halten Sie sich an die Regeln

Wer sich nicht an die Regeln hält, fliegt vom Platz und schwächt damit das komplette Team. Was im Fussball der Schiedsrichter ist, sind bei der Suchmaschinenoptimierung die Google Richtlinien. Eine gelbe Karte alleine verhindert den Sieg nicht, wenn es aber mehrere sind, kann ein wichtiger Leistungsträger für ein entscheidendes Spiel ausfallen. Eine rote Karte für einen wichtigen Spieler beeinträchtigt die Schlagkraft eines Teams enorm. Sie dürfen gerne auch mal hart an der Grenze des Erlaubten spielen, aber bleiben Sie fair.

5. Bleiben Sie hungrig

Wer den Titel gewonnen hat, steht immer schon vor der nächsten Herausforderung. Den Weltmeister zu schlagen ist das Ziel aller Ihrer Wettbewerber. Wer an der Spitze steht, kann sich dort nicht einfach ausruhen. Ihre Konkurrenten werden versuchen, Ihre Strategie zu kopieren und zu verbessern. Arbeiten Sie also selbst immer weiter an Ihrer Taktik. Verbessern Sie Ihre Strategie und integrieren Sie neue Ideen in Ihre Strategie. Testen Sie neue soziale Medien, neue Inhalte oder auch nur Kleinigkeiten am Design Ihrer Website.

Natürlich sind Fussball und Online Marketing weitaus komplexer als hier dargestellt. Aber es wäre schön, wenn sich der eine oder andere mit Hilfe dieser Vereinfachung Gedanken über die Ziele, Strategien, Mittel und Regeln des eigenen Onlinemarketings Gedanken machen würde.

Haben Sie noch weitere Parallelen entdeckt? Dann kommentieren Sie diesen Artikel doch einfach.

Wollen Sie mehr zum Thema lesen? Bleiben Sie mit meinem Newsletter informiert.

 

 

Summary
Gemeinsamkeiten von Fussball WM und Onlinemarketing
Article Name
Gemeinsamkeiten von Fussball WM und Onlinemarketing
Description
Die EM 2016 als Gelegenheit etwas über Online Marketing zu lernen. Wer ganz vorne mitspielen möchte muss einige Dinge besser machen als die anderen.
Author
Print Friendly, PDF & Email
Dieser Artikel hat Ihnen gefallen? Teilen Sie ihn jetzt datenschutzfreundlich!

Ähnliche Artikel:

Holger Gassenschmidt

Ich blogge zum weit größten Teil zum Thema Online Marketing und SEO für lokale und regionale KMU. Dabei versuche ich immer mein Wissen allgemein verständlich und in einfachen Worten zu vermitteln, um auch Laien und Anfängern den Zugang zu einem sehr umfangreichen Themengebiet zu erleichtern.

4 Gedanken zu „Online Marketing und Fussball – Was KMU von den Champions lernen können

  • 19 Mai, 2016 um 10:43
    Permalink

    Hallo Holger,
    ich sag´s ja immer wieder : Ideen muss man haben 😉
    Ein wirklich cooler Beitrag, schön kombiniert mit den Eigenschaften eines Team, denn: Nur zusammen sind wir stark!
    Klasse – thumbs up!
    LG Tina

    Antwort
  • 19 Mai, 2016 um 12:33
    Permalink

    Hallo Holger,

    einen tollen Vergleich bringen Sie da, der es Leuten einfacher machen wird uns Onliner zu verstehen oder eben auf den Zug aufzuspringen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass viele Unternehmer noch keine Ahnung haben oder nur an eine Phase bzw. die gute alte Akquisition per Vertreter glauben. Man sucht immer wieder nach Mitteln der einfacheren Verdeutlichung des Themas und die haben Sie definitiv gefunden. Es macht Spaß diesen Beitrag zu lesen.
    Kurze Frage kommt aber auf: stellen Sie Strategie mit Taktik gleich?
    Viele Grüße
    Anna Franzen

    Antwort
    • 19 Mai, 2016 um 18:44
      Permalink

      Nein, nicht wirklich. Sie haben recht, hier hat der Beitrag eine Schwachstelle. Strategie wäre die langfristige Ausrichtung der Mannschaft, also Jugendarbeit, Stadionbau, Ein- und Ein- und Verkauf von Spielern, Sponsoren, Trainerwahl. Die Taktik kann durchaus von Spiel zu Spiel variieren und ist immer auch von äußeren Einflüssen abhängig. Also im Vergleich zum Online Marketing der Einsatz verschiedener Medien, Darstellungsformen oder auch wahlweise von externen Dienstleistern.

      Ich denke, das sollte ich dir Tage noch einbinden.

      Herzlichen Dank für die tolle Anregung.

      Liebe Grüße

      Holger

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.