Inhalte erstellen – für Website, Blog und Social Media

Ohne Content geht heute im Online Marketing nichts mehr. Auch in Zeiten von YouTube ist Google für das Auffinden von Inhalten noch immer auf Texte angewiesen, um den Inhalt einer Website zu erkennen und richtig einzuordnen.

Wenn Sie gerne schreiben, nutzen Sie das. Schreiben Sie, um Werbung für sich selbst zu machen. Erstellen Sie aktuelle Texte für Ihre Website, betreiben Sie einen Firmenblog oder veröffentlichen Sie interessante Artikel auf Ihrem Facebook-Account. Dabei gilt es ein paar wenige, aber wichtige, Dinge zu beachten.

1. Überlegen Sie sich im Voraus was Sie schreiben möchten

Machen Sie Gedanken über was Sie schreiben möchten. Am besten erstellen Sie sich Notizen, die eventuell auch schon die wichtigsten Sätze enthalten, die Sie im Text verwenden möchten.

  • Kündigen Sie Veranstaltungen und Aktionen wie Hausmessen, Tag der offenen Tür, verkaufsoffene Sonntage und Sonderangebote.
  • Schreiben Sie im Anschluss Berichte über Ihre Veranstaltungen.
  • Trumpfen Sie mit Ihrem Fachwissen auf und bieten Sie kostenlose Tipps.

Wenn Sie gerade keine Idee haben, googeln Sie doch einfach mal relevante Schlüsselbegriffe aus Ihrer Branche. Bestimmt finden Sie Artikel oder Neuigkeiten, die für Ihre Kunden interessant sein könnten.

2. Schreiben Sie für Ihre Leser, nicht für Suchmaschinen.

Natürlich möchten Sie, dass Ihre Artikel bei bestimmten Suchbegriffen gefunden werden. Sie sollten dennoch zunächst Ihren Text ohne die bewusste Verwendung dieser Wörter oder Wortgruppen verfassen. Überarbeiten Sie Ihren Text nochmals wenn Sie ihn erstellt haben. Jetzt können Sie auch, wo sinnvoll, Ihre Schlüsselbegriffe einfügen. Aber übertreiben Sie dabei nicht.

3. Gliedern Sie Ihren Artikel

Wenn Sie Ihre Artikel gliedern, ist der Text leichter lesbar. Außerdem können Sie dann mit Zwischen-Überschriften arbeiten, in denen Sie Ihre Schlüsselbegriffe unterbringen.

4. Bieten Sie die Möglichkeit Ihren Artikel zu teilen

Stellen Sie auf Ihrer Website Social Media-Funktionen zur Verfügung, mit denen Ihre Leser Ihre Artikel schnell „Teilen“, „Liken“ und „Retweeten“ können.

5. Haben Sie Geduld

Es wird seine Zeit benötigen, bis Sie sich eine Leserschaft geschaffen haben. Geben Sie nicht auf. Wenn Ihre Artikel informativ und aktuell sind werden sie gelesen werden.

Print Friendly
Dieser Artikel hat Ihnen gefallen? Teilen Sie ihn jetzt datenschutzfreundlich!

Ähnliche Artikel:

Holger Gassenschmidt

Ich blogge zum weit größten Teil zum Thema Online Marketing und SEO für lokale und regionale KMU. Dabei versuche ich immer mein Wissen allgemein verständlich und in einfachen Worten zu vermitteln, um auch Laien und Anfängern den Zugang zu einem sehr umfangreichen Themengebiet zu erleichtern.

2 Gedanken zu „Inhalte erstellen – für Website, Blog und Social Media

  • 13 Juli, 2016 um 06:28
    Permalink

    Da gehe ich mit dir konform und so sehe ich das auch. Ich blogge schon seit 10 Jahren und dennoch möchte ich noch mehr dazu lernen und mich weiterentwickeln. Das schadet nun mal nicht und ich denke, dass etwas Verbesserungspotential bei mir oft drin ist.

    Aber manchmal habe ich auch keine Ideen und was mache in dem Falle?? Ich besuche die Google Search Console und werte die Suchanfragen meiner Blogs und Foren aus. Oft kann ich dann eine bestimmte Suchanfrage im nächsten Blogpost auftauchen lassen. Das macht Spass und ich biete den Suchenden das, wonach sie genau suchten.

    Auch das Stöbern und das Recherchieren in Google kommt meinerseits nicht zu kurz, denn so habe ich zum Beispiel dieses Blog gesichtet und entdecken können. Ich suchte gezielt nach solchen Themen, die mich immer wieder begeistern.

    Was wäre die Welt ohne Social Media und das wird meinerseits auch rege genutzt. Ich kann dir zwar nicht sagen, dass darüber extrem viel Traffic kommt, tut es nicht, weil Social Media schnell zum Full-Time-Job werden kann. Ich möchte viel mehr bloggen und solche Blogs wie deine lesen 😉

    Antwort
  • Pingback: Wie lokale Unternehmen mit Social Media besser ranken können - Regionales Online Marketing für KMU

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.