Facebook macht einen weiteren Schritt Richtung E-Commerce

Facebook verstärkt Bemühungen E-Commerce in seinem Social Network zu etablieren. 

Wie Facebook am Montag bestätigte werden aktuell weitere Ergänzungen für Online-Händler geprüft. Das Unternehmen führt aktuell einen Test durch, bei dem ausgewählte Unternehmen Bilder und Informationen über ihre Produkte über ein Feature namens „Collections“ teilen.

„Collections“ bietet offfenbar die Möglichkeit Fotos mit Aktionen zu kombinieren die über das bisher übliche „Like“ hinausgehen. Mit der Variante “Want” kann der Nutzer ein Produkt einer „Wishlist“ hinzufügen, die für seine Freunde und deren Freunde sichtbar ist. “Collect” fügt die Artikel einer Sammelliste hinzu, die jedoch ausschließlich von eigenen Freunde gesehen werden kann. Produkte innerhalb dieser Listen sollen darüber hinaus einen „Buy“ – Button erhalten, über den man direkt auf den Artikel im Onlineshop eines Anbieters geführt wird.

Facebook testet die „Collections“ derzeit in den USA mit Victoria’s Secret, Pottery Barn, Michael Kors, Wayfair, Neiman Marcus, Fab.com und Smith Optics.

Print Friendly
Dieser Artikel hat Ihnen gefallen? Teilen Sie ihn jetzt datenschutzfreundlich!

Ähnliche Artikel:

Holger Gassenschmidt

Ich blogge zum weit größten Teil zum Thema Online Marketing und SEO für lokale und regionale KMU. Dabei versuche ich immer mein Wissen allgemein verständlich und in einfachen Worten zu vermitteln, um auch Laien und Anfängern den Zugang zu einem sehr umfangreichen Themengebiet zu erleichtern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.