Die wichtigsten Faktoren für Ihr Ranking in den lokalen Suchergebnissen

Es ist nicht einfach, mit den sich ständig wechselnden Bedingungen in Googles lokaler Suche Schritt zu halten. Google ändert nicht nur immer wieder das Layout der Suchergebnisse, sondern auch die Ranking-Faktoren lokaler Suchergebnisse und deren Gewichtung.

Seit der letzten Änderung werden nun nur noch drei, statt der vorherigen sieben Suchergebnisse bei einer lokalen Suchanfrage angezeigt. Für regionale Unternehmen, die hier erscheinen möchten, verschärft sich also die Wettbewerbssituation deutlich. Regionale Unternehmen stehen damit vor der Frage, was Sie im Rahmen der lokalen Suchmaschinenoptimierung verbessern können.

Begeben wir uns also auf Spurensuche.

 

Eingehende Links

 

Links, die auf Ihre Website verweisen, gelten als einer der wichtigsten Faktoren für ein gutes Ranking in Suchmaschinen. Dies gilt natürlich auch für die lokalen Suchergebnisse. Aber Link ist dabei nicht gleich Link. Entscheidend ist hier die Qualität der Website, die auf Ihre Domain verlinkt und für die lokale Suche natürlich der regionale Bezug.

Ein Link in einem Pressebericht auf der Website der regionalen Tageszeitung kann hier Gold wert sein. Aber auch andere regionale Websites mit einem hohen Besucheraufkommen und attraktiven Inhalten sind hier empfehlenswerte Ansprechpartner.

Typische Beispiele für Websites, deren Links Ihnen helfen können, sind:

  • regionale Tageszeitung
  • Sportvereine
  • Gewerbevereine
  • Lokale Wochenzeitungen
  • Feuerwehr
  • Tourismuszentrum
  • Musikvereine
  • Schulen
  • private Blogs und Websites mit regionalen Inhalten

Tipp: Führen Sie eine Suchanfrage mit dem Namen Ihrer Stadt durch. Überprüfen Sie, welche der angezeigten Ergebnisse für Sie als Linkgeber in Frage kommen. Fragen Sie beim Betreiber der Website an, wie Sie in den Genuss einer Verlinkung kommen könnten.

Onpage-Optimierung

Qualitativ hochwertige Inhalte

Qualität ist seit langem ein Faktor, wenn es um das Ranking in den organischen Suchergebnissen geht. Bieten Sie Ihren Nutzern also nützlichen, interessanten und lesenswerten Content. Stellen Sie, wo möglich, einen lokalen Bezug her. Je länger ein Besucher auf Ihrer Website verweilt, desto besser für Ihr Ranking.

Keywords

Ich bin ja kein großer Anhänger von Inhalten, die auf bestimmte Keywords getrimmt sind. Bei der lokalen Optimierung mache ich da jedoch eine Ausnahme. Beiträge, die einen Bezug zu Ihrer Stadt haben, sollten den Namen der Stadt unbedingt im Titel enthalten.

Domain

Auch wenn die Relevanz von Keyworddomains für Ihr Ranking heute bei weitem nicht mehr so hoch ist, wie noch vor einigen Jahren, kann es sich lohnen eine Domain in der Form „Branche-Firma-Stadt.de“ zu verwenden. Wenn Ihre Firma jedoch bereits seit Jahren unter einer anderen Domain erreichbar ist, würde ich von einem Wechsel abraten. Das Vertrauen, das Google zu einer seit Jahren bestehenden Domain hat, wiegt deutlich höher.

NAP

Die Nutzung und Konsistenz der sogenannten NAP ist einer der wichtigsten Punkte bei der lokalen Optimierung der eigenen Webpräsenz. Die Abkürzung NAP steht für „Name, Adress, Phone“, bezeichnet also im Grunde die Adressdaten eines Unternehmens.

Die NAP-Daten Ihres Unternehmens sollten überall vorhanden und identisch sein, wo Ihre Firma im Web erwähnt wird. Je einheitlicher Ihre NAP-Daten quer durch das Web sind, desto besser ist das für Ihr Ranking.

Mehr zu NAP

User Experience

Ein positives Nutzererlebnis geht Hand in Hand mit der Qualität Ihrer Website. Google erkennt, wie Nutzer auf Ihre Website gelangen, wie sie sich dort verhalten und wie lange sie mit Ihrer Website interagieren. Bieten Sie Ihren Besuchern umfangreiche und nützliche Informationen um die Verweildauer zu erhöhen.

Ihre Website ist die Summe aller darauf befindlichen Inhalte. Alle Bilder, Texte, Design- und Stilelemente ergeben das Gesamtbild, das Sie einem Benutzer präsentieren. Um Ihre Inhalte und somit die gesamte Website auf Nutzerfreundlichkeit zu überprüfen, können Sie sich an 6 Fragen orientieren.

  • Ist der Inhalt schnell und unkompliziert zu finden?
  • Ist der Inhalt für jeden Nutzer ohne Hindernisse zugänglich?
  • Ist der Inhalt auch auf mobilen Geräten nutzbar?
  • Bietet der Inhalt dem Besucher einen Nutzen?
  • Erfüllt der Inhalt die Erwartungen eines Nutzers?
  • Vertraut man dem Produkt, dem Service, dem Inhalt?

Google My Business

Auch wenn es wieder ruhiger geworden ist um Google My Business, sollten Sie diesen Faktor bei der lokalen Suchmaschinenoptimierung nicht vernachlässigen. Mit Google My Business erhöht sich die Chance, dass Ihr Unternehmen bei entsprechenden regionalen Suchanfragen gefunden wird erheblich.

Tipps:

  • Stellen Sie sicher, dass die für Ihr Unternehmen zu ausgewählten Kategorien korrekt sind.
  • Verwenden Sie konsistente Adressdaten (siehe NAP).
  • Überprüfen Sie ob Ihr Standort in der Map korrekt angelegt ist.

Mehr zu Google My Business

Fazit

Auch wenn Google immer wieder Änderungen an den Algorithmen der lokalen Suche vornimmt ist das kein Grund zu verzweifeln. Mit den oben genannten Tipps kommen Sie einer Platzierung unter den drei angezeigten Ergebnissen sicherlich näher. Ich habe mich in meinem Beitrag auf die wesentlichsten Faktoren beschränkt. Zusätzliche Faktoren, wie Bewertungen oder die Präsenz in sozialen Medien, spielen meiner Meinung nach zumindest derzeit eine eher untergeordnete Rolle, wenn es um das Ranking geht.

Print Friendly
Dieser Artikel hat Ihnen gefallen? Teilen Sie ihn jetzt datenschutzfreundlich!

Ähnliche Artikel:

Holger Gassenschmidt

Ich blogge zum weit größten Teil zum Thema Online Marketing und SEO für lokale und regionale KMU. Dabei versuche ich immer mein Wissen allgemein verständlich und in einfachen Worten zu vermitteln, um auch Laien und Anfängern den Zugang zu einem sehr umfangreichen Themengebiet zu erleichtern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.