8 Tipps für Ihr lokales Marketing im Frühling

Es ist Ostern und ein Hauch Frühling liegt in der Luft. Naja, zumindest hier bei uns ist es wohl eher ein ganz, ganz zarter Hauch, ein Häuchlein vielleicht. Okay, es regnet und ist grau da draußen.

Aber was soll’s. Der Frühling wird auch dieses Jahr mit Sicherheit Einzug halten. Deshalb habe ich hier mal ein paar Ideen zusammengepackt, damit Sie mit den steigenden Temperaturen, etwas für Ihren Erfolg tun können.

1. Zeit für den Frühjahrsputz

Räumen Sie auf. In Ihrem Lager, in Ihrem Portfolio, in Ihrem Produktangebot und auf Ihrer Website.

  • Überprüfen Sie welche Ihrer Produkte Ihnen keinen oder nur geringen Profit gebracht haben. Starten Sie eine Sonderaktion um Ihre Ladenhüter endgültig loszuwerden.
  • Fragen Sie sich, welche Ihrer Dienstleistungen sich im letzten Jahr nicht gerechnet haben. Und werden Sie sich klar darüber, ob Sie diese Leistungen auch im neuen Jahr weiter anbieten möchten.
  • Überprüfen Sie Ihre Website. Gibt es Artikel und Beiträge, die veraltet sind? Wenn ja, dann überarbeiten Sie diese. Sind alle Links richtig gesetzt? Überprüfen Sie die Links auf Ihrer Website mit einem Online-Tool wie dem Dead Link Checker und schaffen Sie Abhilfe, damit Besucher nicht im Nirgendwo landen. Bringen Sie Ihre Daten auf den aktuellen Stand und löschen Sie alles, was nicht mehr gebraucht wird.
  • Und wenn Sie schon am Aufräumen sind, vergessen Sie Ihr Ladengeschäft nicht. Putzen Sie sich raus für die ersten warmen Tage. Dekorieren Sie neu und schaffen Sie eine angenehme und freundliche Atmosphäre für sich selbst, Ihre Mitarbeiter und Ihre Kunden.

2. Bringen Sie Farbe ins Spiel

Der Frühling ist eine wunderbare Zeit für Ihr Marketing. Ihre Kunden leben nach dem langen, tristen Winter wieder auf. Jetzt gehen die Menschen wieder nach draußen, anstatt sich auf dem Sofa zu lümmeln. Verbreiten Sie mit einer farbenfrohen Kampagne Freude und Lust am Einkauf.

3. Jetzt ist die Zeit für Neues

Mit dem Frühling erwacht die Natur zu neuem Leben. Zeit also, um auch Ihre Website zu neuem Leben zu erwecken. Integrieren Sie jetzt neue Features und neue Produkte oder ändern Sie das Design Ihrer Website.

4. Schaffen Sie Nähe

Die Frühlingssonne lockt die Menschen nach draußen und macht Lust auf Unternehmungen. Bieten Sie Ihren Kunden jetzt etwas Besonderes. Veranstalten Sie Ihre eigene kleine Modenschau oder einen Tag der offenen Tür. Grillen Sie mit Ihren Kunden und schaffen Sie intime und vertrauensvolle Momente. Beteiligen Sie sich am verkaufsoffenen Sonntag Ihres Gewerbevereins oder präsentieren Sie sich bei anderen lokalen Ereignissen, die es jetzt im Frühjahr in jeder Stadt gibt.

5. Bedanken Sie sich bei Ihren Kunden

Machen Sie mit einer E-Mail auf sich aufmerksam, in der Sie sich bei Ihren Kunden bedanken. Ganz egal für was Sie sich bedanken, die Menschen werden sich darüber freuen. Oder sagen Sie Danke über die sozialen Netzwerke.

Zum Danke sagen habe ich noch einen netten kleinen Tipp. Schauen Sie doch mal auf http://www.einfachmaldankesagen.de/ vorbei. Die Plattform bietet die Möglichkeit mal ganz auf die Schnelle eine kurze Dankesbotschaft an Freunde, Kollegen, Follower zu versenden.

6. Schaffen Sie ein sonniges Klima

Gehen Sie in Ihren Marketingbotschaften, online und offline, auf das wundervolle Wetter ein. Nehmen Sie Bezug auf Sonne, Wärme und Natur. Verstärken Sie mit Texten, Bildern und Videos die positiven Emotionen, die Ihre Kunden sowieso mit dem Frühling verbinden.

7. Nutzen Sie Ihr Netzwerk

Blumenläden, Gärtnereien, Restaurants, Cafés, Baumärkte und Reisebüros stehen bei Konsumenten im Frühling hoch im Kurs. Knüpfen Sie Partnerschaften mit lokalen Anbietern in diesen Branchen. Vielleicht können Sie auf deren Website eine Anzeige zu Ihrem Geschäft unterbringen und im Tausch dagegen einen Link im Winter anbieten. Oder Sie dürfen Flyer auslegen, oder mit einem Plakat werben, oder Sie schalten eine gemeinsame Werbung in der lokalen Tages- oder Wochenzeitung.

8. Probieren Sie Neues aus

Nutzen Sie die Motivation und den Enthusiasmus, die mit dem Frühling einkehren. Versuchen Sie etwas vollkommen Neues im Marketing. Suchen Sie sich maximal drei neue Herausforderungen und legen Sie los.

  • Starten Sie Ihren eigenen YouTube Kanal,
  • knüpfen Sie neue Kontakte mit Xing oder LinkedIn,
  • erstellen Sie Ihre erste Google Adwords Kampagne,
  • beteiligen Sie sich an einer Messe,
  • beginnen Sie zu bloggen,
  • verbessern Sie Ihren Kundenservice
  • optimieren Sie Ihre Website für Kunden
  • optimieren Sie Ihre Website für Suchmaschen

Testen Sie aus, was Ihnen liegt und welche Erfolge Sie erzielen können. Und am Ende entscheiden Sie, wo es sich lohnt, mehr Zeit zu investieren.

 

Und? War etwas für Sie dabei? Oder haben Sie ganz andere Ideen für das Marketing im Frühling? Ich freue mich auf Ihren Kommentar.

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Artikel hat Ihnen gefallen? Teilen Sie ihn jetzt datenschutzfreundlich!

Ähnliche Artikel:

Holger Gassenschmidt

Ich blogge zum weit größten Teil zum Thema Online Marketing und SEO für lokale und regionale KMU. Dabei versuche ich immer mein Wissen allgemein verständlich und in einfachen Worten zu vermitteln, um auch Laien und Anfängern den Zugang zu einem sehr umfangreichen Themengebiet zu erleichtern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.