7 Tipps um die Anzahl Ihrer Twitter-Follower zu erhöhen

Gerade kleine und regionale Unternehmen tun sich oftmals schwer eine angemessene Anzahl von Followern auf Ihren Twitter-Account zu locken. Dabei stellt sich ja grundsätzlich schon die Frage was denn eine angemessene Anzahl sein soll. Oder grundsätzlicher: Ist Twitter überhaupt die geeignete Plattform für den Bäcker oder den Friseur in einer deutschen Kleinstadt?

Wenn Sie sich, nach reiflicher Überlegung, für einen Account bei Twitter entschieden haben sollten Sie diesen auf jeden Fall mit Leben füllen. Zuvor gilt es aber das eigene Profil zu optimieren. Ein ansprechendes Profilfoto, ein gutes und passendes Bild für die Kopfzeile und eine interessante Bio sind absolute Pflicht. Wenn das erledigt ist beginnen Sie damit nach Nutzern in Ihrer Nähe oder in Ihrer Branche zu suchen und diesen zu folgen. Dann sollten Sie anfangen regelmäßig zu zwitschern. Einige der Personen und Unternehmen denen Sie folgen werden auch zu Followern Ihres Accounts werden, andere werden es nicht.

Aber das sollten Sie ja alles schon erledigt haben. Schließlich lautet meine Headline nicht „Wie Sie einen ansprechenden Twitter-Account erstellen“ sondern verspricht fünf Tipps für mehr Follower. Dann also los. Hier sind meine 5 Tipps.

1. Achten Sie auf die Qualität Ihrer Tweets

Schreiben Sie nicht nur über Ihr Unternehmen und dessen aktuelle Aktivitäten. Informieren Sie Ihre Follower über Branchennews, geben Sie gute Ratschläge oder posten Sie zu Themen in Ihrer Stadt. Teilen Sie informative Links die für Ihre Leser einen Mehrwert darstellen und die nicht jeder bietet. Für Links und Tweets mit werblichem Charakter empfehle ich die 80/20 Regel. Maximal 20% Ihrer Tweets sollten Selbstpromotion sein.

2. Verwenden Sie #Hashtags

Fügen Sie Ihren Tweets Hashtags bei um Begriffe zu markieren und hervorzuheben. Verwenden Sie aber den Hashtag nicht inflationär. Mehr als drei davon lassen Ihren Tweet schnell wie Spam wirken.

3. Pflegen Sie bestehende Follower

Antworten Sie auf Fragen und direkte Nachrichten Ihrer Follower. Social Media ist keine Einbahnstraße und Twitter ist keine Linkschleuder.

4. Integrieren Sie einen Folgen-Button auf Ihrer Website

Bieten Sie Besuchern auf Ihrer Website die Möglichkeit Ihnen auf Twitter zu folgen. Für viele Content Management Systeme gibt es passende Plugins. Oder Sie nutzen direkt die Möglichkeit die Twitter bietet: „Wie du den Folge-Button zu deiner Seite hinzufügst„.

5. Teilen Sie Bilder

Tweets mit Links oder Bildern werden deutlich häufiger retweetet. Auch als Unternehmen sollten Sie Ihren Tweets hin und wieder einen Link zu einem Bild oder einer Grafik beifügen.

6. Verwenden Sie weniger als 100 Zeichen

Tweets mit weniger als 100 Zeichen erhalten, warum auch immer, mehr Aufmerksamkeit. Probieren Sie es aus.

7. Unterscheiden Sie sich von anderen

Seien Sie anders als andere. Teilen Sie Informationen die andere nicht bieten. Seien Sie einzigartig.

Dieser Artikel hat Ihnen gefallen? Teilen Sie ihn jetzt datenschutzfreundlich!

Ähnliche Artikel:

  • Keine ähnlichen Artikel

Holger Gassenschmidt

Ich blogge zum weit größten Teil zum Thema Online Marketing und SEO für lokale und regionale KMU. Dabei versuche ich immer mein Wissen allgemein verständlich und in einfachen Worten zu vermitteln, um auch Laien und Anfängern den Zugang zu einem sehr umfangreichen Themengebiet zu erleichtern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.