5 Online Marketing Tipps für entspannte Weihnachtstage

Immer mehr Menschen kaufen Weihnachtsgeschenke online. Eine Umfrage aus dem Jahr 2015 kommt zu dem Ergebnis, dass rund 62 Prozent, der über 14-jährigen Internetnutzer, Weihnachtspräsente online kaufen. Das sollte aber für lokale Anbieter kein Grund sein, den Kopf in den Sand zu stecken.

Studien zufolge erzielt der Einzelhandel in der Zeit vor Weihnachten bis zu einem Viertel des Gesamtjahres-Umsatzes. Bereits im September und Oktober wird online nach Geschenken und Weihnachtsessen gesucht. Mitte Dezember erreichen diese Suchanfragen dann ihren absoluten Höhepunkt.

suche_nach_weihnachtsgeschenken_google
Anstieg der Suchanfragen nach „Weihnachtsgeschenke“ auf Google im Zeitraum von 01. Oktober 2015 bis 24.12.2015.

Aber nicht nur für den Einzelhandel ist es jetzt höchste Zeit das Online Marketing für Ihr Jahresendgeschäft vorzubereiten. Auch für Gastronomie, Hotels und die Tourismusbranche sind Weihnachten und Silvester ein wichtiger Umsatzfaktor. Und auch Dienstleister, Handwerker und produzierendes Gewerbe können die Weihnachtszeit nutzen, um sich bei Kunden in Erinnerung zu bringen.

Damit Sie auch online erfolgreich Weihnachtsstimmung verbreiten und entsprechend profitieren, habe ich dieses mal ein paar Tipps zusammengestellt.

5 Online Marketing Ideen für Ihr Weihnachtsgeschäft

5 Online Marketing Ideen für Ihr Weihnachtsgeschäft Klick um zu Tweeten

1. Zur rechten Zeit präsent sein

Viele Kunden kaufen jetzt bereits Weihnachtsgeschenke, andere werden erst an Heiligabend entsetzt feststellen, dass Weihnachten vor der Tür steht. Und der große Rest sucht in der Zeit dazwischen nach dem richtigen Geschenk für Mutti, Oma, Enkel, Freunde. Stellen Sie sich auf die unterschiedlichen Bedürfnisse Ihrer Zielgruppen ein. Versenden Sie bereits jetzt die ersten Weihnachts-Werbe-E-Mails und dann im wöchentlichen Rhythmus.

Alternativ können Sie einen E-Mail-Adventskalender planen. Senden Sie Kunden, in der Adventszeit, täglich ein spezielles Angebot, das nur am jeweiligen Tag gültig ist. Oder veranstalten Sie eine entsprechende Adventskalenderaktion in den sozialen Medien.

Auch wenn Sie als Dienstleister, Handwerker oder produzierendes Gewerbe nicht direkt von Weihnachten profitieren, sollten Sie unbedingt Weihnachtsgrüße an Ihre Kunden versenden, um zu zeigen, dass sie Ihnen wichtig sind. Bringen Sie sich in gute Erinnerung. Übrigens, die gute, alte Weihnachtskarte, mit persönlichem Gruß und Unterschrift an besonders gute Kunden kann oftmals sehr viel mehr Eindruck hinterlassen, als eine noch so schick gestaltete E-Mail.

2. Die wichtigsten Einkaufstage kennen

Beachten Sie die wichtigsten Einkaufstage. Stimmen Sie Ihre Online Marketing Strategie auf die Einkaufswochenenden ab. Bieten Sie im Newsletter und auf der Website spezielle Angebote zu Nikolaus, den Samstagen vor den Advents-Sonntagen, am Heiligabend und der Woche davor an.

3. Rechtzeitig planen und loslegen

Erstellen Sie jetzt schon Inhalte mit Basteltipps, Backanleitungen, Kochrezepten, Dekoideen oder Weihnachtsgeschichten, die Sie dann in der Adventszeit, über die sozialen Medien und in Ihrem Blog verbreiten.

Erstellen Sie mit Canva, oder einem anderen Bildbearbeitungstool, hübsche und ansprechende Grafiken, die Sie auf Ihrer Website, in Ihren Posts, im Blog oder in den sozialen Netzwerken verwenden können.

Oder, wie wäre es mit einem oder mehreren speziellen Weihnachtsvideos? Ja, ich weiß das ist aufwendig, aber mit etwas Kreativität können Sie sich damit sicherlich von Ihren Wettbewerbern abheben. Binden Sie das Video auf Ihrer Website ein und versenden Sie den Link als speziellen Weihnachtsgruß per E-Mail und teilen Sie es in den von Ihnen genutzten sozialen Netzwerken.

Betrachten Sie die sozialen Medien nicht als Verkaufskanal. Social Media ist eine tolle Möglichkeit mit Kunden und Interessenten zu kommunizieren und enge Kontakte zu knüpfen. Bieten Sie Freunden, Followern, Kunden und Interessenten, auch zu Weihnachten, einen Mehrwert. Präsentieren Sie sich als Helfer und Unterstützer bei Fragen rund um Ihr Fachwissen, Ihre Branche und darüber hinaus.

4. Die richtigen Schlüsselbegriffe wählen

Ergänzen Sie die auf Ihrer Website verwendeten Schlüsselbegriffe entsprechend der saisonalen Besonderheiten. Begriffe und Überschriften wie zum Beispiel:

–  „Weihnachten feiern in …“,
– „Alles für den Nikolaus in …“,
– „Weihnachtsgeschenke für ihn in …“,
– „Weihnachtsgeschenke für sie in …“,
– „Silvester feiern in …“

sollten auf Ihrer Website oder in Ihrem Blog jetzt eine große Rolle spielen. Nutzen Sie diese Schlüsselbegriffe im Zusammenspiel mit Ihrer Region, Stadt oder sonstigen lokalen Angaben und den speziellen Angeboten Ihres Unternehmens.

Erstellen Sie spezielle Geschenklisten, mit Tipps und Geschenkideen aus Ihrem Sortiment, und bieten Sie diese als PDF zum Download an. Oder wie wäre es mit einem Wunschzettel, den sich Ihre Kunden herunterladen können, um ihn an Familie und Freunde weiterzugeben?

Weihnachten online marketingverbreiten-sie-festliche-stimmung

5. Freude verbreiten

Weihnachten sollte, trotz aller Kommerzialisierung, ein Fest der Freude sein. Vermitteln Sie Ihren Kunden diese Freude. Erstellen Sie Inhalte abseits der gewöhnlichen Verkaufstrends. Schenken Sie Ihren Kunden ein Lächeln. Geben Sie Besuchern Ihrer Website, Ihres Blogs oder Ihres Social Media Profils ein gutes Gefühl. Verbreiten Sie festliche Stimmung statt Einkaufsstress und Kommerz.

Mein Fazit

Weihnachten kommt schneller als man denkt. Wenn Sie sich schon jetzt mit Ihrer Online Strategie für diese Zeit auseinandersetzen und Ihre Weihnachtsaktionen planen, können Sie das in ruhiger Atmosphäre und ohne Zeitdruck tun. Um Ihren Kunden Freude zu vermitteln, sollten Sie diese auch ausstrahlen und leben. So gewinnen sowohl Sie, als auch Ihre Kunden.

Schaffen Sie sich Freiräume, um in aller Ruhe Weihnachtsgeschenke für Ihre Frau, Ihre Kinder und Ihre Schwiegermutter zu besorgen, das Weihnachtsessen zu planen und ganz einfach die Adventszeit mit Ihrer Familie zu genießen. Warten Sie nicht bis die Weihnachtsglocken bimmeln, sondern kümmern Sie sich frühzeitig und profitieren Sie privat und geschäftlich.

5 Online Marketing Tipps für entspannte Weihnachtstage Klick um zu Tweeten

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Artikel hat Ihnen gefallen? Teilen Sie ihn jetzt datenschutzfreundlich!

Ähnliche Artikel:

Holger Gassenschmidt

Ich blogge zum weit größten Teil zum Thema Online Marketing und SEO für lokale und regionale KMU. Dabei versuche ich immer mein Wissen allgemein verständlich und in einfachen Worten zu vermitteln, um auch Laien und Anfängern den Zugang zu einem sehr umfangreichen Themengebiet zu erleichtern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.