3 Marketing Ideen die online und offline funktionieren

Gerade regionale kleine Unternehmen und Selbständige tun sich oftmals schwer wenn es um Onlinemarketing geht. Dabei gibt es viele Parallelen zur Offlinewelt. Angeregt durch den Artikel Five Offline Marketing Ideas to Help Get Your Business Noticed auf Small Business Trends habe ich hier einfach mal für drei Marketing Ideen die Pendants des Onlinemarketings aufgeführt.

1. Netzwerken

Knüpfen Sie Kontakte. Lernen Sie neue Leute kennen und pflegen Sie bestehende Verbindungen. Im „richtigen“ Leben geht das ganz einfach bei privaten und beruflichen Anlässen. Gehen Sie aktiv auf Menschen zu. Ob im Gewerbeverein, bei Veranstaltungen der IHK oder beim Unternehmerstammtisch immer bieten sich Möglichkeiten neue Bekanntschaften zu knüpfen und bestehende zu vertiefen. Nutzen Sie diese Gelegenheiten zielgerichtet. Sprechen Sie Menschen an mit denen Sie berufliche Interessen oder Themen gemeinsam haben. Lernen Sie Leute kennen die sich mit Themen auskennen die für Sie von Bedeutung sind. Netzwerken ist ein Geben und Nehmen. Wer erfolgreich Wissen und Erfahrung teilt wird in seinem Netzwerk schnell profitieren und dieses einfacher erweitern können.

Sehr ähnlich funktioniert das auch in Netzwerken wie Xing und LinkedIn. Legen Sie ein aussagekräftiges Profil an, damit Besucher es leichter haben etwas über Sie zu erfahren. Verknüpfen Sie sich online mit Ihren bestehenden Kontakten aus der Offlinewelt. Teilen Sie Wissenswertes in Gruppen und mit Ihren Kontakten. Bieten Sie Hilfe an. Haben Sie keine Angst davor Menschen, aus einer vielfältigen Bandbreite von Berufen, die zu Ihren Themen etwas zu sagen haben, zu kontaktieren.

Mitglieder treffen die Richtigen

2. Flyer

Flyer sind der absolute Klassiker. Ob direkt in den Briefkasten, an öffentlichen Plätzen verteilt oder als Beilage in der Regionalzeitung. Jedes kleine Unternehmen hat Marketing wahrscheinlich schon über diesen Weg versucht. Flyer sind, mit dem richtigen Layout, einer guten Überschrift und dem passenden Text, ein durchaus wirksames Medium um lokal auf sich aufmerksam zu machen. wer es zielgruppenspezifischer machen möchte sollte seine Flyer an Plätzen auslegen an denen die Zielgruppe eventuell verkehrt. Videotheken, Tankstellen, Restaurants, Sportplätze oder Schulen bieten sich da an.

Als Flyer im Onlinemarketing kann man den Newsletter oder die E-Mail nutzen. Newsletter sind mindestens genauso effektiv wie Flyer wenn man sie zielgruppenorientiert versendet. Und auch für den Newsletter gilt, dass das Layout, der Titel und der Inhalt den Empfänger ansprechen müssen um wirksam zu sein.

Kurze Checkliste für ansprechende Webseiten, E-Mails und Flyer…

3. Visitenkarten

Visitenkarten sind noch immer die einfachste Form mit einem Gesprächspartner die Kontaktadressen auszutauschen. Visitenkarten sollten Sie immer dabei haben. Was ist einfacher als diese Ihrem Gegenüber mit einem Lächeln zu überreichen. Obwohl von vielen belächelt oder als altmodisch abgetan kann eine Visitenkarte eine recht einfach Methode sein um beim Gegenüber in guter Erinnerung zu bleiben.Vorausgesetzt sie ist aus qualitativ hochwertigem Material und ansprechend gestaltet.

Online sollten Sie alle Ihre geschäftlichen Profile als Visitenkarte betrachten. Ob auf Xing, LinkedIn oder Google+, verwenden Sie Zeit darauf Ihre Daten so vollständig und genau wie möglich anzugeben. Überlegen Sie sich aber gut was Sie wirklich wem preisgeben möchten. Die beruflichen Netzwerke bieten im Allgemeinen sehr gute Einstellungsmöglichkeiten um zu steuern was, wem angezeigt werden soll. Ansprechende Profilfotos und fehlerfreie Texte sind ein absolutes Muss.

Versuchen Sie es

Egal ob online oder offline, Marketing muss sein. Nur wer sich präsentiert wird auch wahrgenommen. Also probieren Sie es aus.

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Artikel hat Ihnen gefallen? Teilen Sie ihn jetzt datenschutzfreundlich!

Ähnliche Artikel:

Holger Gassenschmidt

Ich blogge zum weit größten Teil zum Thema Online Marketing und SEO für lokale und regionale KMU. Dabei versuche ich immer mein Wissen allgemein verständlich und in einfachen Worten zu vermitteln, um auch Laien und Anfängern den Zugang zu einem sehr umfangreichen Themengebiet zu erleichtern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.